Käsecracker mit Mohn

Ich habe eine Schwäche für Käsecracker. Mohn mag ich auch sehr gerne. Als ich folglich über ein Rezept für Käsecräcker mit Mohn gestolpert bin, gab es kein Halten mehr, es zog mich in die Küche zum Nachbacken.

Diese Cracker sind nicht nur zartschmelzend und schön fluffig, sondern haben dank des schicken Mohn-Mäntelchens eine nussige Note. Darüber hinaus sind sie auch noch kinderleicht herzustellen. Kein Ausrollen und Ausstechen, nein, der Teig wird einfach zu Rollen geformt und in Scheiben geschnitten.

Man muss nicht den gesamten Teig auf einmal backen, sondern kann auch eine Rolle in die Tiefkühle legen und später backen, wenn man Nachschub braucht.

Für ca. 35 Cracker:

  • 210 gr. Mehl, plus etwas mehr zum Arbeiten
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Paprika edelsüß
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 Prise Salz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle.
  • 165 gr. Butter, weich
  • 165 gr. würziger Hartkäse (Bergkäse, Gruyère….im Original wird Parmesan verwendet), gerieben
  • 80 gr. Mohnsamen
  • 1 Ei, verschlagen

Mehl, Backpulver, Paprika, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermischen.

Die Butter mit dem Käse gründlich vermischen; das geht am Besten mit einem Teigschaber oder mit dem Rührer der Küchenmaschine. Dann die Mehlmischung zugeben und weiterrühren, bis sich ein weicher Teig formt.

Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben, halbieren und jede Hälfte mit den Händen zu einer Rolle mit 3-4 cm Durchmesser formen. Die Rollen in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 min im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Mohnsamen auf einem großen, flachen Teller verteilen. Die Teigrollen mit dem verquirlten Ei bestreichen und dann in den Mohnsamen wälzen, bis sie rundum vom Mohn überzogen sind. Nochmal in Frischhaltefolie wickeln den Kühlschrank stellen, diesmal eine Stunde. In diesem Zustand kann man die Rollen zur späteren Verwendung einfrieren.

Den Backofen auf 170°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Teigrollen in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und mit guten Abstand auf das Blech legen. Ca. 12 min backen, bis sie appetitlich gebräunt sind.

Rezeptquelle: modifiziert nach Ottolenghi, das Kochbuch

Advertisements

Published by