Apfelstrudel am Spieß nach Sohyi Kim

Es gibt mal wieder Nachtisch.  Auf die Idee gebracht hat mich Bushcook, die war nämlich in Wien und hat bei Sohyi Kim gegessen. Sohyi Kim mag ich. Ich liebe die Rezepte und finde die koreanisch-wienerische Mischung sehr charmant. In Bushcooks Bericht fiel mir der Apfelstrudel am Spiess ins Auge, den ich schon öfter gemacht habe. Ein Lieblingsdessert, das ich heute mit euch teilen möchte. Ein leichtes Apfelstrudel-Häppchen, das nicht nur schön aussieht und absolut gästetauglich ist, sondern auch verdächtig an den guten alten Apfelstrudel erinnert, auch wenn es erstmal ganz anders aussieht.

Ach so – wer mehr als einen Haps möchte und das ganze nicht innerhalb einer Dessertvariotion serviert, sollte ein paar Spießchen mehr machen. Bei uns dieses Dessert jedenfalls immer in Rekordzeit weggeputzt.

Für 4 Portionen:

  • 1 grosser, süßer Apfel (Sohyi Kim nimmt Pink Lady)
  • 100 ml Apfelsaft
  • 1 El Orangenblütenwasser (im Original Rum)
  • Saft einer Zitrone
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Vanillemark
  • 20 Rosinen
  • 1 Stich Butter

Für die Crème:

  • 40 ml Milch
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Vanillemark
  • 1 TL Speisestärke
  • 120 ml Schlagsahne

Apfelsaft, Zitronensaft, Zucker, Orangenbütenwasser und Vanillemark kurz aufkochen lassen, Rosinen zugeben und im Sud ziehen lassen.

Aus dem Apfel mit einem Kugelausstecher etwa kirschgroße Kugeln (Ihr braucht 10 Stück) ausstechen, ebenfalls in den Sud legen, kurz aufkochen und zusammen mit den Rosinen 15 min ziehen lassen.

Für die Crème alle Zutaten mit Ausnahme der Sahne unter eifrigem Rühren kurz aufkochen. Danach 20 ml Sahne unterziehen und die Crème mit dem Pürierstab aufmixen. Abkühlen lassen. Restliche Sahne steif schlagen und unter die Creme heben. Crème in einen Spitzbeutel füllen.

Die Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einer Pfanne oder einem Nudelholz zu Bröseln zerkleinern. Butter in einer Pfanne schmelzen und die Keksbrösel goldbraun rösten. Abkühlen lassen, nochmal etwas zerkleinern.

Nun die Äpfel aus dem Sud nehmen, dann in den Keksbröseln wälzen.

Zum Anrichten jeweils einen ca. nussgroßen Spitzer der Crème auf einen Teller geben. Je ein Apfel-Kügelchen und zwei Rosinen auf einen kleinen Spieß stecken und in die Crème setzen.

Rezept modifiziert aus: Sohyi Kim, Kim kocht neu

Advertisements

Published by

12 thoughts on “Apfelstrudel am Spieß nach Sohyi Kim

  1. Liebes Magentratzerl,

    diese Apfelstrudel am Spieß faszinieren mich. Obwohl sie eigentlich so gar nichts mit Apfelstrudel zu tun haben. Aber wen du sagst, das sie wie Apfelstrudel schmecken, dann will ich dir das mal glauben.

    Es grüßt der glaubhafte

    Martin

    Gefällt mir

  2. Die Kim finde ich auch toll. Wenn ich mal nach Wien komme will ich unbedingt bei ihr essen.
    Das Rezept schaut richtig toll aus. Mir fehlt jetzt nur noch ein bisschen Strudelteig. Ich könnte mir so knusprige Strudelblätter super dazu vorstellen. 🙂

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.