Flammkuchen mit Lauch

flammkuchen mit lauch

Pizza geht bei uns immer. Aber auch Flammkuchen liebe ich. Hauchdünner, knuspriger Teig mit einem würzigen Belag aus Crème fraîche, Zwiebeln und Speck.

Dieser hier kann mit dem speckhaltigen Original gut mithalten, was die Würze angeht. Der Teig wird mit Buttermilch zubereitet, was ihn schön kräftig im Geschmack macht.

Der Belag kommt mit einer Paste aus getrockneten Tomaten daher, ich auch so hätte wegfuttern können und das Lauch-Topping sorgt für zusätzliche Würze und ein paar Extra-Vitamine. Insgesamt ein Treffer – den wird es wieder geben.

Teig:

  • 250 gr. Mehl
  • 5 gr. frische Hefe
  • 30 ml warmes Wasser
  • 1 Prise Zucker
  • 100 ml zimmerwarme Buttermilch
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl

Belag:

  • 10 EL Olivenöl
  • Salz
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 80 gr. getrocknete Soft-Tomaten
  • 1 TL Oregano, getrocknet
  • 2 EL Parmesan, gerieben
  • 6-8 EL Olivenöl
  • 200 gr. Schmand
  • 1 Stange Lauch

Für den Teig die Hefe mit 1 Prise Zucker in 30 ml Wasser auflösen. Mehl in eine Schüssel geben. Mit Salz, Buttermilch, der Hefelösung und Olivenöl zu einem geschmeidigen Teig kneten. Wenn der Teig zu fest ist, vorsichtig noch etwas Buttermilch zugeben. Die Schüssel bedecken und Teig ca. 2 h ruhen lassen.

Inzwischen für den Belag den Knoblauch schälen. Im Mixer getrocknete Tomaten mit Knoblauch, Oregano und Parmesan mit dem Olivenöl zu einer Paste pürieren.

Den Lauch in feine Ringe schneiden, gründlich waschen, abtropfen lassen und dann in einer Schüssel mit etwas Olivenöl, einer Prise Zucker und etwas Salz mischen.

Den Schmand glatt rühren.

Zum Backen den Ofen auf höchste Stufe vorheizen und einen Pizzastein einschieben. Wer keinen hat, heizt ein Blech mit vor.

Den Teig in 4 Teile teilen und auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ganz dünn ausrollen. Wer keinen Pizzaschieber hat, rollt die Fladen am besten auf Backpapier aus. Jeden Fladen zunächst mit Schmand bestreichen, dann die Tomatenpaste darauf verteilen und schließlich mit dem Lauch belegen.

Flammkuchen nacheinander mit dem Pizzaschieber auf dem Pizzastein oder vom Backpapier auf das Blech gleiten lassen und in jeweils ca. 6-8 min goldbraun und knusprig backen.

Der Flammkuchen kam gerade recht zum Veggie-Day.

0011

Quelle:

Tim Mälzer, Greenbox

Advertisements

Published by

19 thoughts on “Flammkuchen mit Lauch

  1. Pizza geht hier auch immer. 🙂 Leider ist mein Lauch um. Ich kaufe immer welchen, lasse ihn zwei Wochen im Gemüsefach schlummern, weil ich nix mit ihm anzufangen weiß und dann bekommt ihn der Kompost… aber für das nächste Mal weiß ich Bescheid! Danke. 🙂

    Gefällt mir

  2. Da schliesse ich mich Verena an: es ist zwar erst kurz nach 9 in der Früh, aber irgendwie verspüre ich grosse Lust da gleich reinzubeissen 🙂

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.