Muffins mit Erdnussbutter und Snickers

muffins mit erdnussbutter und snickers

Am Wochenende muss es meist Kuchen geben. Manchmal habe ich gleich eine Idee, was ich backen könnte. Und manchmal finde ich nichts. Kein Kuchen passt mir so recht. Zu kompliziert, zu langweilig, schmeckt wieder nicht allen…..kein Plan. In aller Regel finde ich dann Erlösung, wenn ich nachschlage bei Nigella Lawson. Meine unbestrittene Kuchen-Queen. So war es auch diesmal wieder. Beim lustlosen Blättern stieß ich auf diese Muffins. Nicht kompliziert, kein bisschen langweilig – und alle würden es mögen. Also los.

Das Ergebnis hat mich etwas überrascht. Die Muffins schmecken schön nach Erdnuss, ein paar ganze Erdnussstücke und Karamellstückchen finden sich dank der Snickers – aber die kleinen Kuchen sind nicht halb so süß und klebrig, wie ich erwartet hatte, sondern genau richtig.

Für 12 Muffins:

  • 200 gr. Mehl
  • 6 EL Zucker
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 6 EL Erdnussbutter mit Stückchen
  • 50 gr. Butter, geschmolzen
  • 1 großes Ei, leicht verqirlt
  • 200 ml Milch
  • 3 1/2 Riegel Snickers, gehackt

Die Vertiefungen eines Muffin-Bleches mit Papierförmchen auslegen. Backofen auf 200°C vorheizen.

Mehl, Salz, Backpulver und Zucker in einer Schüssel vermischen. Dann die Erdnussbutter zugeben und alles mit den Händen oder den Knethaken des Handrührers vermischen, bis man eine krümelige Masse hat.

Milch, geschmolzene Butter und Ei kurz verrühren, dann zur Mehlmischung geben und kurz unterrühren. Zuletzt die gehackten Snickers unterziehen und die Masse in den Muffinförmchen verteilen.

Muffins in ca. 20 min goldbraun backen.

Quelle:

Nigella Lawson, How to be a Domestic Goddess

Advertisements

Published by

28 thoughts on “Muffins mit Erdnussbutter und Snickers

  1. Quasi ein Energieküchlein ;-), ich dagegen ziehe doch irgendwie immer die Fruchtvariante vor, aber die sehen super lecker aus!

    Gefällt mir

  2. Liebes magentratzerl, das zu lesen und die Fotos anzukucken, ist gerade echte Folter. Es tut geradezu weh… aber ist trotzdem soooo schön! 🙂 Wie gerne würde ich da jetzt reinbeißen, hach…..

    Lieben Gruß, Dirk

    Gefällt mir

  3. Snickers lieb ich total – da kann ich nicht widerstehen! Obwohl ich eher wenig Muffins backe, wäre diese Kombination ja mal nen Versuch wert! Allerdings hat meine Clara bei uns am Montag Geburtstag… Da verschiebe ich meinen Sonntagskuchen dann nach hinten… 🙂

    Gefällt mir

      1. Für einen Schokojunkie wie Clara natürlich einen Schoko-Hupf und Schoko-Muffins… Alles überzogen mit … wie könnte es anders sein… Schoko-Ganache… Und eigentlich wollte ich diesmal mal wieder so richtig mit Icing-Blümelein und Schmetterlingen dekorieren, aber wahrscheinlich reicht die Zeit nicht, weil plötzlich Sophie heute Mittag noch ein Querflötenvorspiel hat… Ganz zufällig und plötzlich natürlich. Da hilft nur noch Nachtarbeit… Seufz.

        Gefällt mir

  4. Snickers – wenn ich die kaufe, muss ich sie verstecken, weil mein Mann vergreift sich immer gnadenlos an denen!
    Wie Eva schon geschrieben hat: Erdnussbutter + Schoki sind eine tolle Kombination.

    Gefällt mir

  5. Hmm…Erdnussschokokombi… ziehe ich jedem Fruchtküchlein vor! Deine sehen super aus und trösten bestimmt genauso gut wie Suppe 😉 (Ähm… dumme Frage, sind das kleine oder große Snickers in dem Teig?)

    Gefällt mir

  6. Lustig, ich hatte gestern auch gerade die Erdnussbutter am Wickel, aber nicht das Buch von Nigella zur Hand, vielleicht hätte es Muffins gegeben, aber sicher nicht so schön und lecker wie die hier.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Ingrid

    Gefällt mir

  7. es lebe der Wochenendkuchen- auch wenn ich einen ohne Erdnußbutter vorziehe. Sehr appetitlich sehen sie aus, deine Muffins. Bei mir wirds auch noch was geben…. später oder morgen.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.