Spaghetti mit Krabben, Avocado und Grapefruit

pasta mit krabben, avocado, grapefruit

Merkwürdig, Pasta-Rezept gibt es hier ja kaum. Dabei essen wir oft Pasta; meist ist die aber recht alltäglich. Die schnelle Lösung, wenn was auf den Tisch muss.

Auch dieses Essen steht schnell auf dem Tisch, hat mir aber so gut gefallen, dass ich es mit Euch teilen möchte. Das Rezept hat mich in der Essen & Trinken gleich angesprungen: Pasta in einer sahnigen Sauce, Garnelen dazu (im Original ist es Krebsfleisch), cremige Avocado und die spitze Säure und leichte Bitterkeit der Grapefruit, und schon weiß man wieder, dass Essen glücklich machen kann.

Für 4:

  • 400 gr. Spaghetti
  • 3 cm frischer Ingwer
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 rote Grapefruit
  • 2 Avocados
  • 250 gr. Garnelen
  • etwas Sonnenblumenöl
  • 300 ml Schlagsahne
  • einige Stängel Basilikum
  • 1 Bio-Zitrone
  • Salz, Pfeffer

Ingwer und Zwiebel schälen und fein hacken. Von der Grapefruit die Schale so abschneiden, dass die weiße Haut entfernt wird. Dann die Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden und in eine Schüssel geben; den Saft, der dabei austritt, ebenfalls in die Schüssel geben.

Avocados halbieren, Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale holen, quer in Streifen schneiden und zur Grapefruit geben. Kurz durchmischen.

Basilikum-Blättchen von den Stängeln zupfen und grob zerrupfen.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Ingwer und Zwiebel darin glasig dünsten. Sahne angießen, kurz aufkochen lassen. Krabben hineingeben und in der Sauce garziehen lassen. Zitronenschale abreiben und zur Sauce geben. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung al Dente kochen, dann abgießen, kurz abtropfen lassen und mit der Sauce mischen. Alles kurz erwärmen.

Zum Anrichten Spaghetti mit Sauce auf Teller geben, Avocadomischung daraufgeben und mit Basilikum bestreuen.

Advertisements

Published by

19 thoughts on “Spaghetti mit Krabben, Avocado und Grapefruit

  1. Alleine die Farben sind schon großartig!

    Wir lieben Avocados und Pasta sowieso. Für mich dann ohne Fisch, vielleicht mit Hühnchen oder ganz ohne Fleisch, aber da schmeckt sie sicherlich auch.

    Gefällt mir

  2. Was für eine Kombination! Da lachen das Herz, das Auge und die Geschmacksknospen. Wenn ich doch jetzt nur den bEdW von seiner Avocado-Aversion befreien könnte. Aber ich bin schon auf der Suche nach Therapie-Rezepten – dieses hier könnte eines sein 🙂

    Gefällt mir

    1. Ich liebe Avocados. Vielleicht klappt die Therapie ja hiermit – oder weniger auffällig, mit einer Schokomousse auf Avocado-Basis? Wobei das fast schon gemein ist, die Avocado so unterzujubeln 🙂

      Gefällt mir

  3. Mmhh… eine durchwegs spannende Kombi – Avocado und Grapefruit! Ich bin leider so gar kein Garnelenfan, aber mit Hühnchen oder Fisch dürfte das grundsätzlich auch wunderbar funktionieren 😉 Sieht jedenfalls sehr ansprechend aus! Schönes Weekend wünsch ich dir!

    Gefällt mir

      1. Haha, nein Krabben noch weniger 😉 Wenn ich am Meer bin, dann probiere ich gerne mal zwischendurch, aber ansonsten habe (ausgenommen Fisch) eher eine Abneigung gegen Zeugs aus dem Meer 🙂

        Gefällt mir

  4. Springt mich auch an! 🙂
    Und mit den Pasta-Rezepten geht’s mir ähnlich- Wollte gestern welche machen, Herr H. fragte entsetzt, was, das willst du posten?? Und so wurde doch etwas anderes gekocht – aber bald setze ich mich durch!

    Gefällt mir

    1. Es darf auch mal einfach sein. Anregungen, wenn es mal schnell gehen soll, kann man doch immer brauchen. Und ständig das Rad neu erfinden….das tun wir ja alle nicht, glaube ich jedenfalls.
      ….ich bin hier Chefin und darf posten, was ich will 😉

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.