Kiwi-Sorbet zum #tierfreitag

kiwi-sorbet

Ich bilde mir ein, dass es langsam Frühling wird. Also, jedenfalls ist es Frühling genug, um die Tiefkühle wieder mit verschiedenen Sorten Eis zu bestücken – und so habe ich diese Woche die Eismaschine arbeiten lassen. Ein Vanilleeis gab es und meinen Liebling – das cremige Eis mit Bitterorangenmarmelade und Schokosplittern.

Eigentlich war ich fertig mit dem Eis-Machen, da fiel mein Blick auf die Obstschale. Die Kiwis – klar, mal wieder übrig geblieben. So richtig mag die hier ja keiner. Ich esse manchmal eine…aber eher aus schlechtem Gewissen heraus denn aus Begeisterung. Was ich aber mag, das ist Sorbet. Gut, dachte ich mir. Es muss ja nicht immer Ztronensorbet sein oder Apfelsorbet. Versuchen wir es doch mal mit den Kiwis.

Sorbets mache immer recht einfach – Zuckersirup und pürierte Früchte oder Fruchtsaft. So ist auch beim Kiwi-Sorbet die Zutatenliste überschaubar. Und funktioniert hat der Plan auch – an die unbearbeiteten Kiwis will keiner so recht ran, aber das Kiwi-Sorbet, das schmeckt.

Die Deko übrigens…das sind gedörrte Kiwi-Scheibchen. Das ist eine weitere Möglichkeit, was im Hause magentratzerl mit übrig gebliebenem Obst passiert – in Scheibchen schneiden und ab in den Dörrautomaten.

Und weil das Sorbet ohne tierische Produkte auskommt, darf es beim tierfreitag mitspielen.

  • 100 gr. Zucker
  • 100 gr. Wasser
  • 1 EL Zitronensaft
  • 3 Kiwis (ca. 300 gr.)

Zucker, Wasser und Zitronensaft in einen kleinen Topf geben. Aufkochen und kurz köcheln lassen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Abkühlen lassen.

Die Kiwis schälen und in Würfel schneiden. Kiwi-Würfel zum Zuckersirup geben und alles mit dem Stabmixer pürieren. Die Masse einige Stunden zum Durchkühlen in den Kühlschrank stellen, dann in der Eismaschine nach Anleitung gefrieren lassen.

Advertisements

Published by

8 thoughts on “Kiwi-Sorbet zum #tierfreitag

  1. Auch hier frühlingt es enorm und ich warte schon hart, dass mein Lieblingseissalon wieder aufmacht. Nachdem es keine Eismaschine in meinem Haushalt gibt, muss ich leider auf die Eissalons warten.

    Gefällt mir

  2. Hier im Norden stehen die Zeichen auch verschärft auf Frühling! Und du rufst mir wieder schmerzhaft in Erinnerung, welche zwei Geräte mir noch fehlen… 😉 Kiwi-Sorbet klingt auf jeden Fall klasse. Ich kaufe sie inzwischen nicht mehr, da sie hier auch keiner isst. 🙂

    Gefällt mir

    1. Ach, sie sind in der Abo-Kiste. Meist schmeisse ich sie raus. Aber manchmal denke ich, man sollte Kiwis essen. Vitamin C und so. Dann lasse ich sie drin. Naja….und dann isst sie doch wieder keiner. Aber wenn die da so im Laden rumliegen, dann würde ich bestimmt keine mitnehmen.

      Gefällt mir

  3. Das schaut wirklich toll aus – alleine schon die schöne Farbe!
    Ich bin ja auch nicht der größte Kiwi-Fan, dafür aber der Italiener. Werde mal ein paar mehr kaufen, so dass hier auch welche für das Sorbet übrig bleiben 😀

    Gefällt mir

  4. Ich glaube, du bildest dir gar nichts ein. Bei uns sind für nächste Woche 16 °C angezeigt, da darf glaube ich schon von Frühling sprechen. Meine Eismaschine wird jedenfalls morgen auch eingeweiht 🙂 Ein Rezept habe ich schon im Kopf, aber wer weiss, vielleicht hänge ich ja noch ein Kiwi-Sorbet an. Selber noch nie gegessen und ich stehe total auf die Früchte! Guten Auftakt ins Weekend wünsche ich dir!

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.