Pizza mit Blutwurst und Apfelkompott

apfelkompott, blutwurst

Das ist der Publikumsliebling aus „Pizza mal anders„*. Ich freue mich, dass ich nicht die einzige bin, die Blutwurst zu schätzen weiß.

Ihr habt einen guten Geschmack 😉 ; die Pizza macht Spaß: erdige Blutwurst, süßes Apfelkompott, Ziegenkäse und knackige Walnüsse.

Der Teig ist der gleiche wie gestern – klick.

So, jetzt zum Belag; er reicht für eine Pizza:

  • 2 Äpfel
  • 2 EL Zucker
  • 125 gr. Ziegenkäse (ich hatte Weichkäse)
  • 80 gr. Blutwurst
  • 35 gr. Walnusskerne
  • ein paar Blättchen fein gekackte Petersilie

Den Ofen auf 240°C vorheizen und einen Pizzastein einschieben.

Äpfel schälen, entkernen und würfeln. Apfelstücke mit Zucker 30 min bei niedriger Temperatur in einem verschlossenen Topf weich köcheln, ab und zu umrühren.  Dann je nach Wunsch pürieren.

Ziegenkäse in Stücke zerteilen, Blutwurst in Scheiben schneiden. Walnusskerne grob hacken.

Den ausgerollten Teig mit Apfelkompott bestreichen und mit dem Ziegenkäse belegen. Blutwurstscheiben und Walnusskerne auf der Pizza verteilen.

Die Pizza 20 min im heißen Ofen backen, nach dem Herausnehmen mit der Petersilie bestreuen.

Advertisements

Published by

14 thoughts on “Pizza mit Blutwurst und Apfelkompott

  1. mein westfälisches Herz schlägt gleich ein paar Takte schneller. Sooo tolle Kombi. da würde ich auch ein Stück oder zwei oder drei oder so… verputzen. Ganz großes Kino. wunderbar!

    Gefällt mir

  2. Blutwurst! Und Apfel! Und Ziegenkäse! Ich tanz‘ im Kreis :D! Zu dumm, dass man hier beim Kerl die Wurst nicht zuverlässig bekommt. Aber dem werd‘ ich schnellstens abhelfen… Dank fürs Teilen!

    Gefällt mir

  3. Boah! Blutwurst und Apfel ist eine meiner absoluten Lieblingskombis! Warum kam ich bloss noch nie auf die Idee das in Form einer Pizza zu verbacken! BIG!! Guten Auftakt ins Weekend dir 🙂

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.