Suppe von Röstkarotten mit Kardamon-Popcorn als Vorspeise für den Flotten Dreier

karottensuppe mit kardamon-popcorn

flotter dreierFlotter Dreier? Ja genau, drei Blogger tun sich zusammen und kochen ein Menü. Eigentlich bin ich ja noch immer mehr  oder weniger einarmig…es wird besser, aber es könnte NOCH besser sein (danke der Nachfrage, nein, Geduld gehört nicht zu meinen Stärken). Also, es steht eher einfach zuzubereitendes Essen auf dem Tisch. Aber wenn Dorothée zu einem Blogevent ruft, da kann ich die Küche nicht kalt lassen. Ich habe mich auf eine pürierte Suppe als Vorspeise kapriziert, weil, wenn man das Gemüse nach dem Garen aufmixt, dann sieht hinterher keiner, wie schlecht es vorher geschnitten war :-).

Eine Suppe allein macht aber noch kein Menü – und deswegen bekommt Ihr als Hauptgang von Barbara eine Kardamom-Salzzitronen-Hähnchenbrust mit lauwarmem Tomaten-Avocado-Salat und als Nachtisch von Semiha eine Kardamon-Panacotta mit Erdbeer-Prosecco-Sorbet.  Link und Bilder kommen noch). Ihr habt es gemerkt – unser Plan ist ein sommerliches Menü mit Kardamom als verbindender Zutat.

Ich fange mal mit meiner Suppe an. Ich habe Suppe und Einlage mit Kardamonöl aromatisert; das kann man ein paar Tage vor dem Kochen ansetzen. Und nach der Suppe bin ich weg, ich möchte ja schließlich Hauptgang und Dessert nicht verpassen.

Für 4 Vorspeisenportionen:

Für das Kardamonöl:

  • 50 ml neutrales Öl (ich hatte Traubenkernöl)
  • 3 Kapseln Kardamom

Für die Suppe:

  • 500 gr. Karotten
  • 1 Schalotte
  • 2 Streifen Orangenschale (bio)
  • 2 EL Kardamomöl
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Cayennepfeffer, Zimt

Für die Einlage:

  • 2 TL Kardamomöl
  • 1 EL Popcornmais
  • Fleur de Sel

Selbst aromatisierte Öle mag ich gern – man kann sich dabei so richtig austoben. Das Kardamomöl ist einfach: Die Kardamom-Kapseln im Mörsern kräftig anstoßen. Mit dem Öl in einen kleinen Topf geben und alles erhitzen – ca. 70°C reichen, wir wollen ja keine Röstaromen. Von der Hitze nehmen und mindestens einen Tag durchziehen lassen. Dann durch ein Sieb in ein sauberes Glas füllen.

Jetzt zur Suppe. Ich finde, dass Röstaromen für (fast) jedes Essen ein Gewinn sind, dehalb werden die Karotten im Ofen geröstet. Karotten dafür schälen, in dicke Scheiben (ca. 2 cm) schneiden und in eine Auflaufform geben. Schalotte schälen, vierteln und mit der Orangenschale zu den Karotten zu den Karotten geben. Alles leicht mit Salz würzen, mit 2 EL Kardamomöl beträufeln und dann bei 180°C im heißen Ofen ca. 45 min rösten, bis die Karotten weich sind.

Die gerösteten Karotten zusammen mit den Schalotten und dem anhaftenden Öl in einen Topf geben. Gemüsebrühe angießen, alles einmal kurz aufkochen lassen und dann mit dem Stabmixer pürieren. Die Suppe mit Salz, Cayennepfeffer und einer Messerspitze Zimt abschmecken.

Zum Fertigstellen ca. 2 TL Kardamomöl in einem kleinen Topf erhitzen. Es sollte gerade so viel Öl sein, dass es im erhitzten Zustand den Boden des Topfes in einem  dünnen Film bedeckt. Den Popcornmais hineingeben, gleich einen Deckel auflegen (wichtig 🙂 ). Den Topf ab und zu rütteln. Wenn das Popcorn zu poppen anfängt die Hitze reduzieren. Sobald Ruhe im Topf herrscht, das Popcorn mit Fleur de Sel würzen.

Zum Servieren die Suppe in Schalen anrichten. Das Popcorn erst unmittelbar vor dem Servieren hineingeben, denn es weicht sehr schnell durch.

Advertisements

Published by

23 thoughts on “Suppe von Röstkarotten mit Kardamon-Popcorn als Vorspeise für den Flotten Dreier

  1. Mein Suppenkind, die freut sich bestimmt über so eine Suppe. Und ich über den Kardamom. Und peu a peu lese ich mich dann durchs Menü… komme garnicht nach nach einer woche Abwesenheit.

    Gefällt mir

  2. Liebe Susanne,
    herzlichen Dank, dass Du mitgemacht hast. Das schätze ich natürlich besonders weil Du „ge-hand-icapt“ bist. 🙂

    Karotte und Kardamom sind wirklich ein Dream-Team und mir gefällt es sehr gut, dass Ihr dieses Gewürz gleich als Roten Faden genommen habt.

    Gefällt mir

  3. So, ich habe gerade mal Popcorn auf den Einkaufszettel geschrieben – Kardamom brauche ich nicht, habe ich noch da. 😉 Wird unbedingt ausprobiert, deine feine Vorspeise. Und ich freue mich immer noch total, weil ich finde, dass unser Dreier richtig flott geworden ist! 🙂

    Gefällt mir

  4. Karotte und Kardamom sind auf jeden Fall ein Dramteam! Schöne Idee, das mit dem Popcorn, den hätte ich tatsächlich auch im Vorrat, frag‘ nicht, warum. 😉
    Und das mit der Geduld, oje, das kenne ich nur zu gut. Durchhalten! 🙂

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.