Kalte Hokkien-Nudeln mit Huhn und Sichuan-Sauce

kalte sichuan-nudeln mit huhn

Das ist ein weiteres Gericht aus Sebastian Dickhauts Nudel-Buch*, das uns sehr gut gefallen hat. Nudeln und Asien, das geht bei mir immer gut zusammen – und im Grund steht es viel zu selten auf dem Tisch. In diesem Falle ist es ausnahmsweise mal keine Suppe und auch nichts Pfannengerührtes – Nudeln in kalt. Ich weiß nicht, wie es bei Euch grade ausschaut, aber bei uns steht kaltes Essen zur Zeit hoch im Kurs.
Das Essen braucht wenig Arbeitszeit – aber ein bisschen warten muss man – nämlich die Zeit, in der das Hühnchen im Kochsud auskühlt. Die Wartezeit lohnt sich aber, denn das Hühnchen wird butterzart.
Der zweite Knaller ist die Sauce…..die Kombination aus nussiger Sesamsauce und scharf-würzigem Sichuan-Pfeffer ist ein einfach klasse..

Für 4 Personen:
• 4 Frühlingszwiebeln
• 4 Hühnchenbrustfilets (ohne Haut)
• 1 TL Salz
• 250 Hokkien-Nudeln oder andere feine chinesische Weizennudeln
• 1 TL Sesamöl, das geröstete
• 4 EL Sesamsaat
• 1 EL Sichuan-Pfeffer
• 1 TL brauner Zucker
• 2 EL neutrales Öl
• 3 EL Sojasauce

Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in breite Ringe schneiden. Zusammen mit den Hähnchenbrustfilets in einen passenden Topf geben, das Salz darüber streuen und alles knapp mit kaltem Wasser bedecken. Zum Kochen bringen, Hühnchen bei milder Hitze 5 min garen. Dann von der Kochstelle nehmen und das Hühnchen im Sud auskühlen lassen.
Die Sesamsamen mit dem Pfeffer ohne Fett in einer Pfanne anrösten, bis es duftet. Mit dem Zucker mischen und abkühlen lassen. Dann im Mörser grob zerstoßen. Das Öl in einem kleinen Topf erhitzen, mit Sojasauce ablöschen und alles über die Sesammischung gießen.
Die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest garen. Achtung! Bei asiatischen Nudelsorten ist oft schon genügend Salz enthalten, so dass man das Kochwasser nicht zu salzen braucht. Nudeln abgießen und mit dem Sesamöl vermengen.
Das abgekühlten Hühnchenfleisch zerpflücken und mit den Frühlingszwiebeln zu den Nudeln geben. Die Sichuan-Soße darüber gießen und alles gut vermengen in Schalen servieren.

Advertisements

Published by

14 thoughts on “Kalte Hokkien-Nudeln mit Huhn und Sichuan-Sauce

  1. Die Sichuan/Szechuan-Küche ist hier auch sehr beliebt im Hause „German Abendbrot“. Ich liebe das Aroma von Szechuan-Pfeffer und diese sehr aromatische Schärfe. Das Nudelgericht kommt also wie gerufen!

    Gefällt mir

  2. Hab grad eine Tüte ganzen Sichuan-Pfeffer (in Thai: Makän) von Freunden aus ihrem Garten erhalten – werde diese Nudeln heute gleich zubereiten!
    Mit besten Grüssen aus Fernost,
    FEL!X

    Gefällt mir

      1. Oh, wie war das fein! Ich LIEBE Sichuanpfeffer und alle, die dieses Aroma vielleicht noch nicht kennen, sollten es kosten.
        Ich habe selbst gemachte Nudeln verwendet und diese warm gegessen: wir sind uns hier ja Temperaturen um 30 Grad gewohnt und essen – nebst den leckeren, kalten Thai-Salaten – eigentlich stets (lau-)warm.
        FEL!X

        Gefällt mir

        1. Schön, dass es geschmeckt hat 🙂
          Sichuan-Pfeffer liebe ich auch; aber viele Leute erschrecken sich erst mal bei der leicht betäubenden Wirkung.
          So richtig hitzegewohnt sind wir hier nicht. Aber die Kinder jubelnd…hitzefrei und Wasserschlachten jeden Tag 🙂

          Gefällt mir

  3. Das kommt dieser Tage bei uns sicher auf den Tisch – ich bin grad auf der Suche nach kaltem Essen. Warmes geht im Moment gar nicht.

    Und vor allem habe ich gerade schwarzes Sesamöl bekommen. Meine liebste Asia-Shop-Verkäuferin, die ein bisschen sehr resolut ist, hat gesagt, ein anderes verkauft sie mir nicht, dieses sei das beste. Also bin ich gespannt.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.