Ein Nachmittag bei Dorling Kindersley – kleine Stärkung inklusive

DK
Fotos: Dorling Kindersley

Vor einiger Zeit rief Dorling Kindersley zum Pressetag, und so durfte ich einen spannenden Nachmittag im Verlag verbringen.

DK wohnt ganz in der Nähe des Münchener Hauptbahnhofs. Ursprünglich in London gegründet, gibt es den Verlag in Deutschland nun schon seit 15 Jahren. Ich wage einmal die Behauptung, dass die Kochbuchsparte des Verlages hierzulande berühmt wurde, als man begann die Bücher von Jamie Oliver zu veröffentlichen.

Aber um Jamie Oliver ging es nicht an diesem Nachmittag. Nach einer netten Begrüßung durch  Nathalie Knauer von der Presseabteilung durften wir erst etwas über die Geschichte des Verlages erfahren. Und wir bekamen erklärt, wie ein Buch entsteht – von der ersten Idee bis hin zur Auslieferung. Eine spannende Sache, bei der viele Hand in Hand arbeiten müssen. Eine kleine Führung durch den Verlag gab es obendrein.

DK_Autoren
Foto: DK

Im Mittelpunkt stand aber das (Koch)Buchprogramm des kommenden Herbstes. Es gab also viele Bücher, in denen man schon vor ihrem Erscheinen schon mal blättern konnte. Eines davon hat mich sehr überrascht – darauf komme ich bestimmt zurück, wenn das Geheimnis gelüftet und das Buch auf dem Markt ist. Und man ist im Verlag zu Recht stolz darauf, dass man neben Lizenztiteln und Übersetzungen aus dem englischen Mutterhaus auch in zunehmenden Maße Eigenproduktionen anbietet.

Da gibt es ein paar spannende Projekte diesen Herbst: das „Oktoberfest Kochbuch“ von Julia Skowronek ist schon erschienen – man kann sich also schon kulinarisch auf die Wiesn vorbereiten. Von Katharina Dimitriadis gibt es ein Buch mit schönen Ideen für die Lunchbox. Meine Kinder sind ja langsam aus dem Alter heraus, in dem sie unbedingt fancy gestylte Kuchen zum Geburtstag haben wollen. Ich bin mir aber echt sicher, dass ich so manche Pleite auf diesem Sektor hätte vermeiden können, hätte ich mich von Annik Weckers „Geburtstagkuchen“ anleiten lassen können. Ja, und dann gibt es diesen Herbst noch mein perönliches Highlight unter den deutschsprachigen Büchern – die Wiener Küche von Susanne Zimmel, die Ihr bestimmt alle unter „Ziii kocht…was“ kennt.

Die Autorinnen dieser Bücher waren da. Sie haben nicht nur Kostproben mitgebracht, damit man sich schon mal einen Eindruck verschaffen kann, was einen so erwartet in ihren Büchern, sondern es gab auch interessante und lustige Gespräche – Speed Dating mal anders 😉

obatzter

In der Tüte, mit der wir schließlich den Verlag verliesen, war nicht nur jede Menge Infomaterial, sondern auch ein Buch – das Oktoberfest Kochbuch. Julia Skowronek hatte als Kostprobe Obatzdn mit gebracht – und genau den bekommt Ihr jetzt als kleine Stärkung. Schließlich geht es ja um Kochbücher, da kann ich Euch nicht hungrig nach Hause gehen lassen:

  • 200 gr. Camembert (reifer)
  • 200 gr. Frischkäse
  • 1 EL Paprika edelsüß
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 rote Zwiebel

zum Servieren: Brezen, Salzstangen, Radieschen

Den Camembert mit einer Gabel zerdrücken. Den Frischkäse ebenfalls mit der Gabel unterrühren und das Paprikapulver einarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zwiebel in Ringe schneiden und den Obatzdn damit garnieren.

Brezen, Salzzstangen und Radieschen sind zum Tunken gedacht 🙂

Advertisements

Published by

19 thoughts on “Ein Nachmittag bei Dorling Kindersley – kleine Stärkung inklusive

  1. Das klingt nach einem sehr interessanten Nachmittag! Ich kann zwar nicht behaupten, dass wir hier keine Verlage hätten, aber die wirklich interessanten scheinen eher südlich angesiedelt zu sein.
    Und natürlich bin ich schon sehr neugierig, auf das angekündigte Buch. 🙂

    Gefällt mir

  2. Was für ein tolles Event und gerade bei DK, das ist ja durchaus eine Ehre, dort eingeladen zu sein! 🙂 Hier oben bei uns gibt es leider auch nicht so sehr viele Verlage, die meisten sitzen in München. 😦
    Liebe Grüße, Becky

    Gefällt mir

  3. Das hört sich nach einem schönen Nachmittag an!
    Verlage sind hier im Eck leider Mangelware… Die sitzen glaube ich überall, nur nicht hier mitten in Hessen 😉

    Gefällt mir

  4. Toll, was der Verlag da für ein Event veranstaltet hat. Da bist du natürlich erste Wahl, dass man dich da einlädt!

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.