Gefüllte Zucchini mit Reis

gefüllte zucchini mit reis

Gefüllte Zucchini sind doch der Sommerklassiker, nicht wahr. Ich bin da immer dankbar für neue Ideen. In iesem Fall kommt die Idee aus dem Buch „Zeit der Feigen„* – und ich habe sie gerne aufgegriffen. Das Gericht ist typisch für die Hausmannskost, wie sie in dem Buch präsentiert wird.

Die Füllung basiert auf Rundkornreis und viel Petersilie – so ist sie mild, aber aromatisch. Man braucht eine spezielle Gewürzmischung für das Gericht, die ist aber rasch auf Vorrat zusammengemischt.

In seiner  ursprünglichen Version ist das Gericht vegan – wenn man, so wie ich, einen Joghurtdipp mit Minze und Knoblauch dazu serviert, dann natürlich nicht mehr. Wer ein veganes Gericht haben möchte, serivert alles statt mit Joghurt mit einer Sauce aus Minze und Knoblauch, dafür einfach 3-4 Zehen Knoblauch fein hacken, mit 1 El getrockneter Minze und dem Saft von 2 Zitronen vermischen.

Für 4 Personen:

Für die Gewürzmischung:

  • 6 TL gemahlener Piment
  • 6 TL schwarzer Pfeffer, gemahlen
  • 3 TL Zimtpulver
  • 1 TL Mahleb* (gemahlene Kerne der Steinweichsel, im orientalischen Lebensmittelhandel)
  • 1 TL gemahlener Ingwer
  • 1 TL Nelkenpulver
  • 1 TL Muskatnuss, frisch gerieben

Für die Zucchini:

  • 1 kg kleine Zucchini
  • 200 gr. Rundkornreis (ich: Arborio)
  • 4 Tomaten
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 EL getrocknete Minze
  • 1 EL Sieben-Gewürzmischung
  • Saft von 1 Zitrone
  • Salz
  • Olivenöl

Für das Knoblauch-Minz-Joghurt:

  • 250 gr. Naturjoghurt (am besten den dicken, griechischen)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Salz
  • 1-2 TL getrocknete Minze

Für die Gewürzmischung alle Zutaten gründlich miteinander vermengen. Luftdicht und dunkel aufbewahrt, bleibt die Mischung ein paar Wochen aromatisch.

Den Reis in kaltem Wasser einweichen.

Die Zucchini waschen, dann Kopf und Strunk abschneiden. Zucchini der Länge nach halbieren, das Fruchtfleich mit einem Teelöffel herausschaben. Das Fruchtfleisch anderweitig verwenden.

Zwei der vier Tomaten in feine Würfel schneiden. Frühlingszwiebel putzen, Petersilienblättchen abzupfen. Beides sehr fein würfeln. Knoblauchzehen schälen und fein hacken.

Den Reis durch ein Sieb abgießen und in eine Schüssel geben. Mit Tomaten, Petersilie und Frühlingszwiebeln vermischen, dann die Gewürzmischung, Minze, Knoblauch und 4 EL Olivenöl einrühren und alles mit etwas Zitronensaft und Salz abschmecken.

Die Zucchini zu 3/4 mit der Reismischung, dann in einen Topf oder in eine Pfanne legen, in der sie alle nebeneinander Platz haben.

Die restlichen Tomaten in feine Scheiben schneiden und diese auf den Zucchini verteilen.

Soviel Wasser angießen, dass die Zucchini ganz knapp bedeckt sind, salzen, kurz aufkochen lassen, dann bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis Reis und Zucchini gegart und fast das ganze Wasser verdampft ist. Das dauert ca. 30 bis 45 Minuten.

Inzwischen für die Sauce den Knoblauch mit etwas Salz im Mörser zu einer Paste verreiben. Zusammen mit der Minze zum Joghurt geben, alles gründlich verrühren und, wenn nötig mit noch etwas Salz abschmecken.

Die gegarten Zucchini vorsichtig aus dem Topf heben und mit der Joghurtsauce anrichten.

Die Zucchini schmecken warm und kalt.

Advertisements

Published by

7 thoughts on “Gefüllte Zucchini mit Reis

    1. Mahlep sind die gemahlenen Kerne der Steinweichsel. Die gibt es oft im türkischen Lebensmittelladen im Gewürzregal. Klassisch verwendet werden sie in den berühmten Sesamkringeln (Simit)

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.