Tomatentensuppe mit Basilikumklösschen

tomatencremesuppe mit basilikumnocken

So, jetzt geht es hier aber weiter mit der versprochenen Suppe:

Tomaten und Basilikum sind als Kombination sicherlich der Klassiker. Was aber nicht heißt, dass man mit dem Basilikum unbedingt gleich die Tomaten aromatisieren muss. Man kann es doch auch mal dazu servieren – so wie hier als kleines Knödelchen.

So wird es jedenfalls im Tomatenbuch* gemacht, und das hat uns gut gefallen. Eine Einschränkung aber gibt es: von den Nocken könnte man gut auch mehr gebrauchen. Ich gebe Euch hier das Original-Rezept, entscheidet selbst, ob Ihr die doppelte Nockenmasse ansetzt🙂

Für die Suppe:

  • 1 kg Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • etwas Butter (original: 100 g)
  • 1 EL  Mehl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Sahne
  • Zucker, Salz,
  • Pfeffer aus der Mühle

Für die Nocken:

  • 1 Töpfchen Basilikum
  • 150 g Ricotta
  • 5 EL Parmesan, frisch gerieben
  • 2 EL Mehl (original: 5)
  • Salz

Ich habe zuerst die Nockenmasse angesetzt: Dafür die Basilikumblätter zupfen und mit dem Ricotta pürieren. Wer es nicht vergisst, legt ein paar Blättchen für die Deko beiseite. Dann Parmesan und Mehl untermengen und alles mit Salz abschmecken. Zum Durchziehen beiseite sellen.

Jetzt zur Suppe: Dafür die Tomaten an der Unterseite einritzen und mit kochendem Wasser überbrühen. Herausnehmen, häuten und in Stücke schneiden.

Zwiebel schälen und fein hacken, dann in etwas Butter glasig andünsten. Mit Mehl bestäuben, kurz durchrühren, dann die Tomatenstücke zufügen, Gemüsebrühe angießen und alles 30 min köcheln lassen.

Inzwischen für die Nocken einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Aus der Ricotta-Masse mit 2 Teelöffeln Nocken abstechen und im leicht siedendem Wasser 10 min garziehen lassen. Mit einem Schaumlöffel herausholen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Suppe aufmixen. Dann die Sahne einrühren und alles mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Zum Servieren die Suppe in Teller geben und die Nocken darin anrichten. Basilikumblättchen zur Dekoration könnten auch nicht schaden.

 

10 Kommentare zu „Tomatentensuppe mit Basilikumklösschen

Kommentare sind geschlossen.